schliessen
Startseite
Vorstand
Termine
Projekte
Treffen/Kontakt
Presse
Mitgliederbereich
herzlich Willkommen
beim Inner Wheel Club Münster-Prinzipal

Wir sind eine Gruppe von sehr aktiven Inner-Wheel-Freundinnen, die sich in unserem noch jungen Club engagieren und einbringen.

Unser Club ist Teil einer weltweit organisierten Frauenvereinigung, deren Mitglieder bis zum Jahr 2012 Angehörige von Rotariern oder
Inner Wheelerinnen waren. Wir freuen uns, dass seit 2012 auch Mitglieder ohne rotarische Verbindungen aufgenommen werden.


Wir freuen uns, dass Sie unsere Seite besuchen, mit der wir Sie mit Inner Wheel und unserem Club bekannt machen.

.

Für das kommende Clubjahr 2021/2022 ist mein Motto:

„Wege entstehen dadurch, dass wir sie gehen“

Wir gehen ständig unsere Wege, neue Wege, gerade Wege, Umwege, steinige Wege, …. . Auch die Pandemie hat uns gelehrt, dass wir ganz neue, unbequeme Wege gehen müssen. Ich wünsche uns allen, dass wir guten Mutes den eigenen Weg gehen, unterstützt von der Freundschaft und dem sozialen Engagement von Inner Wheel.

                                                   Brigitte Bader

                                                   Präsidentin 2021/22

Wir wollen Freundschaft pflegen durch

  • interessante Vorträge zu unterschiedlichen Themen verschiedener Referenten im Rahmen unserer monatlichen Meetings,
  • kleinere Ausflüge, Führungen und Besichtigungen in geselliger Runde
  • und eine gemeinsame Clubfahrt.

Wir wollen soziales Engagement und Hilfsbereitschaft leben durch

  • aktives Fundraising und aktives Tun für andere und
  • Unterstützung sozialer Projekte im In- und Ausland.

Wir sehen uns als Teil einer großen, internationalen Vereinigung von engagierten, unterschiedlichen, aber einander zugewandten
Frauen, die beitragen wollen zu einer friedvolleren Welt durch internationale Verständigung und Begegnung.

Wir freuen uns über neue Mitglieder. Bei Interesse wenden Sie sich gerne an mich.

Brigitte Bader

 
Freundschaft...Hilfsbereitschaft...Internationale Verständigung...

das sind die wesentlichen Kernpunkte aller Inner Wheel Aktivitäten.

Was wir machen...

Neben unseren monatlichen Clubtreffen pflegen wir unsere Freundschaft durch gemeinsame Unternehmungen wie Ausflüge, Literaturtreffen, Ausstellungsbesuche etc. und dem gemeinsamen Engagement für unsere Sozialprojekte. Da wir als Club noch jung sind und neue Freundinnen
aufnehmen, ist uns das intensive Zusammenwachsen der Freundinnen ein besonderes Anliegen.

Spenden und Benefizveranstaltungen...

Wir engagieren uns für unsere Sozialprojekte durch finanziellen und persönlichen Einsatz. Durch die Organisation von Benefizveranstaltungen
(z.B. Konzert, Kino) und Kleiderflohmärkte können wir die zu verteilenden Mittel erheblich aufstocken.
Auch verkaufen wir selbst gestaltetete Produkte wie Glückwunschkarten, Home-design-Produkte und andere Artikel. Zusätzlich leisten wir tatkräftige Unterstützung bei Sonderveranstaltungen im Rahmen unserer Projekte.

1.500 € für den Verein Lichtblick e.V.: Robert Schneider, Bernhard Brockhoff, Ulrike Kruse (1. bis 3. v.l.) sowie Beate Job (r.) nehmen den Scheck entgegen, der von den Inner Wheelerinnen des Clubs Münster-Prinzipal Birgit Blümel, Barbara Bader und Hanne Vogt (4. bis 6. v.l.) überreicht wird.


Fehlende Absatzmöglichkeiten machen erfinderisch: Der Auto-Kofferraum als innovativer Verkaufsort in Corona-Zeiten

Nach mehreren erfolgreichen Spendenaktionen im vergangenen Jahr waren die Frauen vom Inner Wheel Club Münster-Prinzipal im zweiten Corona-Jahr weiterhin mit ihren vielseitigen Talenten und viel Freude handwerklich und künstlerisch für den guten Zweck aktiv. So kamen im Laufe der Monate die unterschiedlichsten nützlichen und schönen Dinge zusammen. Allein, es fehlten die Absatzmöglichkeiten. Die üblichen Verkaufsgelegenheiten wie Basare oder Märkte waren ja zunächst noch nicht wieder erlaubt.

So entstand die Idee vom „Kofferraum-Verkauf“. Der größte Kofferraum der verfügbaren PKWs wurde vollgeladen mit Insektenhotels, Leseknochen, Einkaufstaschen, Eierlikör, Grußkarten und vielen anderen selbsthergestellten und originellen Unikaten. Und da der Verkaufswagen zumeist am Wochenende unterwegs war, wurde selbstgebackener Sonntagskuchen gleich mitgeliefert. Es wurden etliche Verkaufsstationen angefahren, über Zeit und Ort wurde vorher informiert. Die Kundinnen konnten einzeln und Corona-konform in Ruhe das Angebot in Augenschein nehmen und auswählen. Der Verkaufserfolg übertraf alle Erwartungen. Zum Glück war so viel Kreatives produziert worden, dass der Kofferraum mehrfach wieder aufgefüllt werden konnte.

Am Ende kam ein stattlicher Erlös zusammen. Gemeinschaftlich wurde von den Frauen des Clubs entschieden, diesen Betrag dem Verein Lichtblick e.V. zukommen zu lassen. In dem Verein für ältere, psychisch und dementiell erkrankte Menschen und deren Angehörige in Münster haben sich Fachkräfte und Ehrenamtliche mit Betroffenen und ihren Angehörigen zusammengeschlossen, um diese mit verschiedenen Angeboten wie kulturellen Veranstaltungen, betreuten Reisen und Gesprächskreisen zu unterstützen und so am Leben teilhaben zu lassen. Die Spende von 1.500,- EUR wurde von den Mitarbeitern des Vereins mit großer Freude und herzlichem Dank entgegengenommen.

 

Auch in der Corona-Krise helfen wir, wo wir können.

Unsere Stärke liegt augenscheinlich im dem Nähen von Masken - in kürzester Zeit konnten wir allein in unserem Club kreativ, produktiv und vor allem gemeinsam Stoff und Gummi beschaffen und über 1.000 Masken nähen. Diese haben wir gegen eine Spende zu Gunsten unseres Sozialprojektes "Sternenland" abgegeben, und konnten im Juli 2020 einen Betrag von 12.000 Euro an das "Sternenland" überreichen.

So gehen Schutz und Hilfe Hand in Hand!

Westfälische Nachrichten, 9. Juli 2020 / Das lila Schweinchen mit Maske ist nur ein Symbol, 12 000 Euro passen kaum hinein. Diese Summe hat der Inner Wheel Club Münster-Prinzipal dem Sternenland in Telgte gespendet. Bei der Übergabe zugegen waren (v.l.): Katrin Schwarte (Polsterei Schwarte), Rosa Erker (Inner Wheel), Angelika Neuhaus (Steintor-Apotheke Telgte), Ralf Eversmeyer (Stiftsapotheke Freckenhorst), Birgit Blümel (Präsidentin des Inner Wheel Club Münster-Prinzipal), Renate Eckart (Vorstand Sternenland und Inner Wheel), Angelika Münning (Inner Wheel) sowie Barbara Fäth (Inner Wheel). Foto: Bettina Laerbusch

Clubdaten:

Deutscher Club Nr. 202

Gegründet am 14.03.2007
Charterfeier am 16.02.2008
Mitglieder: 37

International Inner Wheel

Präsidentin Ebe Panitteri Martines

Jahresmotto 2021/2022

   |   
   |   
   |